Unternehmen tun sich so schwer wie noch nie, geeignete Fachkräfte zu finden. «Wo sind unsere Handwerkerinnen und Handwerker hin? Und was braucht es, um sie wieder zu finden?» war das Thema des sechsten KMU-Events der Firma Schoop + Co. AG in Baden Dättwil.

Ehrenplätze gehen in die Waadt und nach Bern

Die diesjährige nationale Branchenauszeichnung «Bäckerkrone» geht an die eigenbrötler Backwerke GmbH in Wauwil (LU). Die Ehrenplätze belegen die Boulangerie-patisserie-confiserie P. Clément, Daillens (VD), und die Jovi’s glutenfreie Bäckerei, Bern.

Kompetente junge Fachkräfte für die Autobranche

Fachleute sind in allen Branchen gesucht. Insgesamt 163 neue Automobil-Werkstattkoordinatoren und Automobildiagnostiker/-innen stellen sich jetzt den täglichen Herausforderungen in den Betrieben und liefern dort mit ihrer Sach- und Menschenkompetenz die Basis für Erfolg und Kundenzufriedenheit.

Gänsehaut- Momente und grosse Emotionen

Die 80er Jahre sind in Walenstadt angekommen: FLASHDANCE – DAS MUSICAL feiert am Mittwoch, 15. Juni Premiere und ist bis 23. Juli 2022 auf der Walensee-Bühne zu sehen. Als Openair-Musical, das auf dem Kultfilm «Flashdance» von Adrian Lyne aus dem Jahr 1983 basiert, wird FLASHDANCE – DAS MUSICAL Besucherinnen und Besucher nicht nur mit einer fesselnden Liebesgeschichte und schönem Gesang in den Bann ziehen, sondern auch mit ordentlich Tanz-Action. Mit dabei ist auch die gebürtige Luzernerin und Wahl-Aargauerin Raya Sarontino als Hannah.

Im Kampf gegen versteckte Armut

Cartons du Coeur Aargau hat sich rasche, kostenlose und diskrete Lebensmittelhilfe im Kampf gegen versteckte Armut im Kanton Aargau seit über zwei Jahrzehnten auf die Fahne geschrieben. Ziel ist nach wie vor, unbürokratisch, punktuell und schnell Armutsbetroffenen im Kanton Aargau zu helfen, die durch das soziale Netz gefallen sind.

«Wir sind bereit, wenn es uns braucht»

70 Jahre nach der Gründung ist die Rega aus dem Schweizer Gesundheitswesen nicht mehr wegzudenken und pro Tag helfen Rega-Crews, 34 Patientinnen und Patienten – in der Schweiz und weltweit. Karin Hörhager, Leiterin Kommunikation und Gönner sowie Mitglied der Geschäftsleitung, über die grossartige Unterstützung der Gönnerinnen und Gönner, die Verbundenheit zwischen der Rega und der Bevölkerung, schwierige Rettungsaktionen und modernste Technologien.

Losgelöst!

Kennen Sie das? In schwierigen Zeiten verlieren wir manchmal die Freude und die Leichtigkeit des Lebens aus den Augen. Doch wie holen wir uns mehr Leichtigkeit ins Leben (zurück)?

Julian erforscht das Muotataler Hölloch

Seit Julian die Stollen eines Unterengadiner Bergbaumuseums erkundete, ist er von der besonderen Welt unter Tag fasziniert. Vom Muotataler Hölloch hatte er schon viel gehört. Deshalb wünschte er sich nichts sehnlicher, als an einer Expedition durchs zweitgrösste Höhlensystem in Europa teilnehmen zu dürfen. Die Stiftung Wunderlampe konnte ihm diesen Herzenswunsch kürzlich zusammen mit der passionierten Höhlenführerin Sonja Ulber erfüllen.

«Was Mutter Erde schadet, tut uns auf Dauer auch nicht gut!»

Jedes Jahr gelangen rund neun Millionen Tonnen Kunststoffabfälle in die Ozeane und bedrohen die Umwelt. In der Schweiz fallen jährlich dreimal so viel Plastikabfälle pro Kopf an wie im europäischen Durchschnitt. Die Aargauer Jungunternehmerin, Andrina Bräm, sensibilisiert mit ihrem Startup «Planet Bee» immer mehr Konsumenten und Firmen, ihr Plastik-Konsumverhalten zu überdenken.